Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fortbildung: Kompetent gegen rechte Sprüche

30. September|10:00 - 17:00

Diese Fortbildung wurde schon einmal – vor dem ersten Lockdown – angeboten. Sie war so erfolgreich, dass wir beschlossen haben, sie erneut durchzuführen.

Referent: Daniel Can, Landeszentrale für politische Bildung (Stuttgart), Projektleitung

Was tun gegen menschenverachtende Äußerungen im Alltag?Das Handlungs- und Argumentationstraining informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Das Training vermittelt Strategien zum Umgang mit menschenverachtenden Parolen und Vorurteilen. In spielerischen Modellsituationen wird die eigene Reaktions- und Argumentationsfähigkeit ausgebaut. Menschenverachtende Äußerungen werden auf ihre emotionale Basis, ihre Wirkung und ihre inhaltliche Bezugnahme überprüft und persönliche Überzeugungen und Stärken für das eigene Handeln nutzbar gemacht.

Die Inhalte sind in drei Modulen organisiert:

  • Diskriminierung & Vorurteile – was hat das mit mir zu tun?
  • Menschenverachtende Einstellungen in der Gesellschaft
  • Was tun? Handlungs-und Argumentationstraining
Anmeldung bis 23. September bei ag-fortbildung@omasgegenrechts-freiburg.de
Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns aber wie immer über Spenden! (IBAN: DE34 4306 0967 7931 6031 00)

Details

Datum:
30. September
Zeit:
10:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Landeszentrale für politische Bildung
Bertholdstr. 55
Freiburg, 79098
+ Google Karte anzeigen
Website:
https://www.lpb-freiburg.de